Eine Backsteinwand, voller weißer farbe und einer kleinen, schwarzen Box. Auf dieser Box befindet sich ein Graffito.

Berlin Street-Art und Graffiti Tour

Berlin und Graffiti gehören zusammen wie „Arsch auf Eimer“. Deshalb freuen wir uns, das Urban Pilot eine Tour in Berlin Schöneberg erstellt hat, die uns riesige Wandgemälde und kleine Kunstwerke zeigt: Die Urbane Berliner Street-Art, Graffiti & Co. Tour. Kommt mit auf die Führung durch den vielfältigen Stadtteil, um gebäudehohe Statements zu bestaunen oder große Geschichte durch kleine Stencil-Arbeiten zu sehen.

Graffiti als Kiez-Kommunikation

Graffiti werden schon lange nicht mehr als „Schmiererei“ angesehen. Politisch waren Graffiti schon immer, aber waren es früher globale Themen, richten sich heutige Werke mehr an die Menschen in dem jeweiligen Stadtviertel. So versteht sich auch das Urban Nation Museum in Schöneberg nicht nur als Archivar der Street-Art, sondern auch als Forcierer der Kommunikation zwischen den Künstler*innen und dem Viertel in dem sie arbeiten.

Die Street-Art und Graffiti Tour von Urban Pilot startet und endet hier, praktischerweise ganz in der Nähe des U-Bahnhof Nollendorfplatz. Ein Blick in das Museum lohnt sich auf alle Fälle! Eintritt kostenlos!

Der liebevolle Blick auf kleine Ecken

lialo wäre nicht lialo, wenn uns Urban Pilot nur zu den ganz großen Murals führen würde. Nein, gleich zu Beginn werden wir mit den Werken von Jamie Paul Scanlon (JPS) bekannt gemacht. Die teilweise nur Feuerzeug-großen, aktionsreichen Bilder, stellen dramatische Szenen dar. Sie wirken auf dem rauen Beton so eindrucksvoll, wie es vermutlich auf einer Leinwand nicht möglich wäre. Und während wir so davor stehen und uns mit den Vorgängen der Bilderreihe beschäftigen, erklärt uns Urban Pilot die Technik, mit der die Bilder angebracht wurden.

Das Grafitto eines umgedrehten Polizeiautos des Straßenkünstlers JPS aus England.

Die Vielfalt der Street-Art Motive hier ist riesig. Auch das Berliner Original, der Fotograf und Berghain Türsteher Sven Marquardt, wurde mit einem Mural gewürdigt. Wobei die Technik, mit der das Motiv auf die Wand gebracht wurde, schon sehr speziell ist. Wie das gemacht wurde, verrät euch Urban Pilot natürlich auch in der Tour.

Himmel (hohe Gemälde) über Berlin

Die Geschichte und der jeweilige Zeitgeist Berlins sind omnipräsent in den Werken. So auch am Hochbunker unter dem Sozialbau Pallasseum in der Pallasstraße, der auch Drehort des Kultfilms Der Himmel über Berlin von Wim Wenders war.

Zum Schluss lässt euch Urban Pilot die Kunst ohne Kommentierung genießen, erinnert aber immer wieder daran, auch wirklich genau hinzusehen.

Die Graffiti Tour durch Berlin Schöneberg endet wo sie begann, am Urban Nation Museum. Alle Infos und die Möglichkeit vorher mal einen Blick in die Tour zu werfen (Vorschau) gibt’s hier:

Wenn dich Graffiti und Street-Art in Friedrichshain-Kreuzberg interessiert, führt dich Tobi von Berlin Kultour gern durch die Straßen:

chevron_left
chevron_right