Die Elbphilharmonie vom Aussichtspunkt Steinwerder

Zwischen Backstein-Romantik und Seemannsgarn

Lüftet die Geheimnisse von Hamburg mit lialo

“Hamburg, meine Perle!” Dass die nordische Hansestadt zu einer der schönsten Städte Deutschlands zählt, ist kein Geheimnis. Das dunkle Rot des allgegenwärtigen Backsteins kombiniert mit dem gewissen Fernweh. Das bringt der riesige Hafen als maritimes Herz der Stadt, mit sich. Doch auch Hamburger selbst, können die Sherlock Holmes Mütze rauskramen und bei einem Spaziergang Stadtteile in ihrer Nähe (neu) erkunden. Imposante Bauwerke wie die Elbphilharmonie und natürlich den Hafen kennt man. Doch lialo Touren zeigen Orte aus einer neuen Perspektive. Also Detektivmütze auf und los geht’s!

Im folgenden stellen wir euch die lialo Touren in Hamburg im Einzelnen vor.

Hamburg, meine Perle!

Ein ganzer Hafen voller Geheimnisse

Mit der Tour “Geheimnisse des Hamburger Hafens” startet ihr an einer der ältesten Hafenkneipen Hamburgs. Hier wurde schon viel Seemannsgarn gesponnen. Heute ist die Kneipe “Zum Schellfischposten” jedoch Drehort für die NDR Late Night Show mit Ina Müller. Weiter geht es über den Fischmarkt hin zum Alten Elbtunnel, auf dessen anderer Seite die Tour mit Wahnsinnsblick auf die Elbphilharmonie belohnt. Während der Tour erfahrt ihr nicht nur interessante Fakten über den Hamburger Hafen, sondern lernt auch viel über die waschechten Hamburger. Und durch die vielen Fotos, Videos und verlinkten Blogs, kann man den Hafen eben auch wunderbar von Zuhause aus erkunden.

Auf den Spuren von Störtebekers Gold

Geht ihr in der Nähe ein Stück weiter in die Speicherstadt, trefft ihr auf die Fährte des bekanntesten norddeutschen Piratenräubers, Klaus Störtebeker. Ihr trefft “Gottes Freund und der Welt Feind” direkt zu Beginn, wie Gott ihn schuf – nackt. Während ihr die Tour spielt, erfahrt ihr makabere und interessante Details über das Schicksal Störtebekers und vieler anderer Piraten. Weiter geht es über den St. Annenplatz, am Fleetschlösschen vorbei durch das größte Lagerhaus der Welt. Durch die Kürze der Wege auf der gesamten Tour bleibt genügend Zeit für ein Fischbrötchen-Snack oder eine Pause, wenn er/sie für kleine Matros*innen muss.

Ein Parkspaziergang der anderen Art

Man hat nicht oft das Erlebnis, bei einem Spaziergang durch einen Park auf unzählige Gräber zu treffen. Mit der lialo Tour “Ohlsdorfer Parkgeheimnisse” könnt ihr jedoch genau das! Ideal für einen lehrreichen Spaziergang, auf dem man gleichzeitig 4 Kilometer zurücklegt, Kunst und Kultur genießen kann und viel über Hamburgs Geschichte lernt. Warum zum Beispiel Mausoleen wieder einen Aufschwung erleben und welches Grab einen Briefkasten braucht, erfahrt ihr auf dieser Tour, natürlich alles toll mit Fotos bebildert.

Viel mehr als schöne Fassaden – Barmbek entdecken

Etwas außerhalb des Hamburger Stadtzentrums, aber als Hamburger noch in eurer Nähe, lässt sich Barmbek neu entdecken. Ihr geht auf Zeitreise und entdeckt den wohnlichen Teil Hamburgs. Ihr erfahrt Details über den Barmbeker Alltag im Zweiten Weltkrieg, lernt Ralph Giordano kennen und steht auf einmal vor einem riesigen Schneidrad. Das alte Fabrikgelände der New York-Hamburg Gummi Waaren Compagnie AG ist der passende Schauplatz für das heutige Museum der Arbeit und zeigt euch bereits auf dem Vorplatz altes Gerät, bevor ihr mit der “Thermosbuddel” – spielt die Tour, um zu erfahren was das ist 😉 -, diesen liebevollen Stadtspaziergang beendet.

In der Nähe des Hamburger Rathaus

Das Hamburger Rathaus ist eines der prächtigsten und natürlich auch bekanntesten Gebäude der Stadt. Wer auf dem Rathausplatz steht und die große Fassade betrachtet, ist in jedem Fall beeindruckt. Aber kaum einer schaut wirklich ganz genau hin. Diese Tour macht die vielen Figuren und Büsten und ihre jeweilige Bedeutung für die Hamburgische Geschichte sichtbar. Die Tour führt euch nicht nur entlang der Fassade und in den Innenhof des repräsentativen Gebäudes, sie führt auch zum Standort des alten Rathauses und erzählt viele Geschichten über die direkte Umgebung mit Hamburger Börse, Nikolaifleet, Alsterfleet, Mühlen- und Trostbrücke. Für Hamburger alles in der Nähe, für alle Anderen auch gut von Zuhause aus zu entdecken.

Zeitreise in Hamburg mit den Beatles

Zum rockigen Abschluss könnt ihr die Fährte der Beatles aufnehmen, besser gesagt, deren Entstehungsgeschichte nacherleben. Diese Tour, die den passenden Soundtrack gleich mitliefert, startet am kleinsten Polizeirevier Deutschlands. Ihr flaniert über die Reeperbahn und könnt euch gut vorstellen, wie die Beatles damals ein Schwein, dass sie auf dem Fischmarkt kauften, dort Spazieren führten. Und auch den Mythos Sex, Drugs & Rock’n’Roll spürt man hier noch, wenn man am legendären Eros-Center, heute dem Pink-Palace vorbeigeht. Mit Stationen am Star-Club und Kaiserkeller wird der Ruf als Mekka der Rockmusik zementiert.

chevron_left
chevron_right